Beliebte Beiträge Auf Dem Pc Und Software

Top Artikel Auf Internet - 2018

Ein Blick auf GROWLr für iPhone

Der GROWLr SHOUT! Mit dieser Funktion können Benutzer Massennachrichten an Benutzer in einem Umkreis von 5, 10 und 20 Meilen senden, die auf Ihrem iPhone GPS-Standort für eine Gebühr basieren. Die Preise beginnen bei $ 4,99 und ermöglichen es Ihnen, eine Nachricht an jeden Benutzer in diesem Bereich zu senden, der SHOUT nicht blockiert hat!

So senden Sie einen GROWLr-Ruf!

Befolgen Sie diese Anweisungen, um eigene Massennachrichten zu senden:

  1. Tippen Sie auf "SHOUT!" Option im Menü.
  2. Tippen Sie auf das Feld "Ort", um Ihren aktuellen Standort oder eine andere Stadt auszuwählen.
  3. Tippen Sie auf "Radius", um festzulegen, wie breit ein Bereich für die Übertragung Ihrer Nachricht sein soll.
  4. Geben Sie Ihre Nachricht ein Tippen Sie in das Textfeld.
  5. Senden Sie Ihre Nachricht, wenn Sie fertig sind.

SHOUT! Nachrichten werden direkt an den Posteingang eines Benutzers zugestellt, wenn reguläre Sofortnachrichten zugestellt werden und Ihre Identität für den Empfänger sichtbar ist. Nachrichten werden über Ihr iTunes-Konto abgerechnet. Unter Umständen müssen Sie für diesen Kauf Kreditkartendaten eingeben, wenn Sie keine Kredit-, Debitkarten- oder andere Finanzierungsquelle mit Ihrem iTunes-Konto verbunden haben.

Diese Funktion ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Geschäft zu vermarkten und eine schnelle Kontaktaufnahme zu gewährleisten neues Profil, oder senden Sie eine Nachricht an so viele Leute wie möglich.

09 von 09

Heiße Bilder auf GROWLr

GROWLr pictures Screenshot, © 2010 Initech LLC

Unter dem "Galleries" -Symbol aus der GROWLr-Startseite Bildschirm, Benutzer sind in der Lage, eine Reihe von Bildergalerien mit Profilfotos von Benutzern im ganzen Land, auf der ganzen Welt und vielleicht sogar in Ihrem eigenen Hinterhof zu sehen. Durchsuchen Sie Hunderte von Profilen und Bildern. Dies ist eine andere Möglichkeit zu sehen, wer da draußen ist, den du gerne treffen würdest.

Senden Sie Ihren Kommentar