Beliebte Beiträge Auf Dem Pc Und Software

Top Artikel Auf Internet - 2018

Anfängerhandbuch zu BASH - Eingabeparameter

Willkommen zum 2. Teil des Anfängerleitfadens zur BASH-Reihe, der insofern einzigartig ist, als es das einzige BASH-Tutorial eines Anfängers für Anfänger ist.

Die Leser dieses Leitfadens werden ihr Wissen aufbauen, während ich mein Wissen aufbaut und Am Ende werden wir in der Lage sein, ziemlich clevere Skripte zu schreiben.

Letzte Woche habe ich über das Erstellen Ihres ersten Skripts berichtet, bei dem einfach die Worte "Hello World" angezeigt wurden. Es behandelt Themen wie Texteditoren, wie man ein Terminalfenster öffnet, wo man seine Skripte ablegt, wie man die Wörter "Hallo Welt" anzeigt und einige Kleinigkeiten wie zB Anführungszeichen ("").

Diese Woche Ich werde die Eingabeparameter behandeln. Es gibt andere Anleitungen, die diese Art von Dingen lehren, aber ich finde, dass sie auf etwas ziemlich niedriges Zeug springen und vielleicht zu viele Informationen liefern.

Was ist ein Parameter?

Im "Hallo Welt" -Skript aus dem letzten Tutorial Es war alles sehr statisch. Das Skript hat nicht wirklich viel getan.

Wie können wir das "Hallo Welt" -Skript verbessern?

Was ist mit einem Skript, das die Person begrüßt, die es ausführt? Anstatt "Hallo Welt" zu sagen, wird es "Hallo Gary", "Hallo Tim" oder "Hallo Dolly" sagen.

Ohne die Möglichkeit, Eingabeparameter zu akzeptieren, müssten wir drei Skripte schreiben: "hellogary.sh", "hellotim.sh" und "hellodolly.sh".

Indem wir unserem Skript erlauben, Eingabeparameter zu lesen, können wir eins verwenden Skript, um irgendjemanden zu begrüßen.

Öffnen Sie dazu ein Terminalfenster (STRG + ALT + T) und navigieren Sie zu Ihrem Skriptordner, indem Sie folgendes eingeben: (über den CD-Befehl)

 CD-Skripte 

Erstellen Sie ein neues Skript greetme.sh durch folgende Eingabe: (über den Touch-Befehl)

 touch greetme.sh 

Öffnen Sie das Skript in Ihrem bevorzugten Editor, indem Sie Folgendes eingeben: (über nano-Befehl)

 nano greetme.sh 

Senden Sie Ihren Kommentar