Beliebte Beiträge Auf Dem Pc Und Software

Top Artikel Auf Internet - 2018

Epson PowerLite Heimkino 2030 3LCD Videoprojektor Fotos

Um dieses Fotoprofil des 3LCD-Videoprojektors Epson PowerLite Home Cinema 2030 zu starten, sehen Sie sich den Projektor und das Zubehör mit

an Setup-Anleitung, Registrierung, CD-ROM (Benutzerhandbuch) und Fernbedienung

Auf dem Tisch sitzt das abnehmbare Netzkabel.

Zu ​​den Grundfunktionen des Epson PowerLite Home Cinema 2030 gehören:

1. 3 LCD-Videoprojektor mit (1.980 x 1.080) 1080p nativer Pixelauflösung, 16 x 9, 4 x 3 und 2,35: 1 kompatibel.

2. Lichtleistung: Maximal 2.000 Lumen (sowohl Farbe als auch Schwarzweiß) , Kontrastverhältnis: bis zu 15.000: 1 (2D - Standardmodus), Lampenlebensdauer: Bis zu 5.000 Stunden (st Andard-Modus) - 6.000 Stunden (Eco-Modus).

3. 3D-Anzeige-Fähigkeit (Active Shutter-System, Gläser erfordern optionalen Kauf).

4. Abmessungen des Geräts: (W) 11,69 x ( D) 9,72 x (H) 4,13 Zoll; Gewicht: 6,2 lb lbs.

5. Empfohlener Preis: $

.00

Fahren Sie mit dem nächsten Foto fort.

02 von 11

Epson PowerLite Home Cinema 2030 video projector - Photo of Front View Epson PowerLite Home Cinema 2030 - Vorderansicht

Epson PowerLite Home Cinema 2030 Videoprojektor - Vorderansicht. Foto © Robert Silva - Lizenziert für About.com

Oben sehen Sie eine Vorderansicht des Epson PowerLite Home Cinema 2030 Videoprojektors.

An der linken Seite befindet sich der Luftauslass.

Nach links, nach vorne das Epson-Logo, ist das Objektiv. Direkt unterhalb des Objektivs befindet sich der verstellbare Vorderfuß und knapp unterhalb der rechten Seite des Objektivs befindet sich der vordere Fernbedienungssensor.

Direkt über dem Objektiv, in vertieften Fächern, befinden sich die Focus- und Zoom-Regler, eine horizontale Keystone-Korrekturschieberegler und Schieberegler für Objektivabdeckung (in diesem Foto in eingezogener Position dargestellt.

Weiter zum nächsten Foto ...

03 von 11

Epson PowerLite Home Cinema 2030 video projector - Photo of Top View Epson PowerLite Home Cinema 2030 - Draufsicht

Epson PowerLite Heimkino 2030 Videoprojektor - Ansicht von oben Foto © Robert Silva - Lizenziert für About.com

Auf dieser Seite ist eine Draufsicht auf den Epson PowerLite Heimkino 2030 abgebildet, die die integrierten Menüzugriffs- und Navigationsbedienelemente zeigt Wie auf der rechten Seite befindet sich auf der rechten Seite ein abnehmbarer Deckel, der als Ersatz für die Projektorlampe dient.

Für nähere Informationen und Erklärungen zu den Bedienelementen des Objektivs, fahren Sie fort mit nächstes Foto ...

04 von 11

Epson PowerLite Home Cinema 2030 video projector - Photo of Lens Controls Epson PowerLite Home Cinema 2030 - Objektivregler

Epson PowerLite Home Cinema 2030 Videoprojektor - Linsensteuerung. Foto © Robert Silva - Lizenziert für About.com

Auf dieser Seite sind die Einstellungen für Fokus / Zoom und horizontale Trapezverzerrung des Epson PowerLite Home Cinema 2030 Videoprojektors dargestellt.

Der Zoom und Fokus steuert die großen Ringe, die sich gerade befinden auf der Rückseite des Objektivs und hinter diesen Bedienelementen befindet sich der horizontale Keystone-Schieberegler.

Weiter zum nächsten Foto ...

05 von 11

Epson PowerLite Home Cinema 2030 video projector - Photo of Onboard Controls Epson PowerLite Home Cinema 2030 - Onboard-Steuerung

Epson PowerLite Home Cinema 2030 Videoprojektor - Onboard-Bedienelemente. Foto © Robert Silva - Lizenziert für About.com

Auf dieser Seite sind die On-Board-Bedienelemente für den Epson PowerLite Home Cinema 2030 dargestellt. Diese Bedienelemente sind auch auf der drahtlosen Fernbedienung vorhanden, die später in diesem Profil gezeigt wird.

Beginnend auf der linken Seite befindet sich die Stromanzeige, gefolgt von der Standby-Taste und der Source Select-Taste - bei jedem Drücken dieser Tasten wird auf eine andere Eingangsquelle zugegriffen.

Nach rechts bewegen sich die Menüzugriffs- und Navigationssteuerelemente. Es ist auch wichtig zu beachten, dass die beiden vertikalen Tasten auch als Keystone-Korrektur dienen, während die linken und rechten Tasten gleichzeitig als Lautstärkeregler für das eingebaute Lautsprechersystem fungieren.

Schließlich unten links sind Die Lampe und Temperaturstatusanzeige leuchtet.

Für einen Blick auf die Rückseite und eine Erläuterung der bereitgestellten Verbindungen, gehen Sie zum nächsten Foto ...

06 von 11

Epson PowerLite Home Cinema 2030 video projector - Photo of Rear Epson PowerLite Home Cinema 2030 - Rückansicht

Epson PowerLite Home Cinema 2030 Videoprojektor - Hinten. Foto © Robert Silva - Lizenz für About.com

Hier sehen Sie die gesamte Rückseite des Epson PowerLite Home Cinema 2030 Videoprojektors.

Die linke Seite wird von verschiedenen Eingangs- und Steuerungsanschlüssen belegt, während die AC-Buchse und befindet sich auf der Unterseite.

In den "Grill" -Bereichen auf der rechten Seite des Anschlussfelds befindet sich der eingebaute Lautsprecher.

Weitere Einzelheiten zum Video-Eingang und Steuerverbindungen, fahren Sie mit dem nächsten Foto fort ...

07 von 11

Epson PowerLite Home Cinema 2030 video projector - Photo of Rear Panel Connections Epson PowerLite Home Cinema 2030 - Anschlüsse auf der Rückseite

Epson PowerLite Videoprojektor Home Cinema 2030 - Anschlüsse auf der Rückseite. Foto © Robert Silva - Lizenziert für About.com

Hier sehen Sie die Anschlüsse des Epson PowerLite Home Cinema 2030 Videoprojektors.

Oben links befinden sich zwei HDMI-Eingänge. Diese Eingänge ermöglichen den Anschluss einer HDMI- oder DVI-Quelle. Quellen mit DVI-Ausgängen können über ein DVI-HDMI-Adapterkabel an einen HDMI-Eingang des Epson PowerLite Home Cinema 2030 angeschlossen werden.

Als zusätzlichen Bonus ist der HDMI 1-Eingang MHL-fähig, dh Sie können Schließen Sie MHL-kompatible Geräte an, z. B. Smartphones, Tablets und den Roku Streaming Stick.

Weiter rechts befindet sich ein PC (VGA) -Monitoreingang (der über einen optionalen Adapterstecker / -Kabel auch als Component-Video-Eingang dient). .

Als nächstes sehen Sie einen Satz Composite-Video (gelb) und analoge Stereo-Eingänge, gefolgt von ganz rechts auf diesem Foto mit einem 3,5-mm-Audio-Ausgang zum Anschluss an ein externes Audiosystem sowie einem Mini-USB ( nur für Service) und Standard-USB-Anschluss (kann für den Zugriff auf kompatible Mediendateien von einem Flash-Laufwerk oder einer externen Festplatte verwendet werden.)

Nach unten links befindet sich eine Steckdose für das mitgelieferte abnehmbare Netzkabel, gefolgt von der hinten montierte Fernbedienungssensor und eine RS232-C-Schnittstellenverbindung, die für Benutzerdefinierte Installationssteuerungssysteme.

Wenn Sie sich die Fernbedienung des Epson PowerLite Home Cinema 2030-Videoprojektors ansehen, fahren Sie mit dem nächsten Foto fort.

08 von 11

Epson PowerLite Home Cinema 2030 video projector - Photo of Remote Control Epson PowerLite Home Cinema 2030 - Fernbedienung

Videoprojektor Epson PowerLite Home Cinema 2030 - Fernbedienung. Foto © Robert Silva - Lizenziert zu About.com

Die Fernbedienung für das Epson PowerLite Home Cinema 2030 ermöglicht die Steuerung der meisten Funktionen des Projektors über Bildschirmmenüs.

Diese Fernbedienung passt leicht in die Handfläche des Projektors Handfläche und verfügt über selbsterklärende Tasten. Die Tasten sind jedoch klein und die Fernbedienung ist nicht hintergrundbeleuchtet, so dass es in einem dunklen Raum ein wenig umständlich sein kann. Wenn Sie jedoch einen Roku-Streaming-Stick an den Projektor angeschlossen haben, können Sie mit dieser Fernbedienung auch in den meisten Roku-Setup- und App-Navigationsmenüs navigieren.

Anfang oben (Bereich in Schwarz) ist Power-Taste, sowie die Eingabe-Auswahltasten. Es gibt auch eine LAN-Zugangstaste. Um diese Option zu verwenden, müssen Sie das optionale Epson USB Wireless LAN-Modul erwerben. Mit dieser Option können Sie den 2030 so konfigurieren, dass er kompatible Inhalte von mit dem Netzwerk verbundenen Geräten, wie z. B. einem PC oder Laptop, kabellos abruft.

Unterhalb der Wiedergabeschalter (bei Geräten, die über eine HDMI-Verbindung verbunden sind, sowie der HDMI (HDMI-CEC) -Zugriff und Lautstärkeregler.

Der Bereich in der Mitte der Fernbedienung enthält die Menüzugriffs- und Navigationstasten.

Weiter ist eine Zeile, die den 2D / 3D-Schalter, Farbmodus, und die Schnell- / Feineinstellungen

Die restlichen Schaltflächen in diesem Bereich sind 3D-Format, RGBCMY (Zugriff auf Farbeinstellungen), Auto Iris, Diashow, Muster (zeigt Projektionstestmuster), Seitenverhältnis und AV-Stummschaltung ( Stummschalten von Bild und Ton).

Für eine Auswahl der Bildschirmmenüs gehen Sie zur nächsten Gruppe von Fotos ...

09 von 11

Epson PowerLite Home Cinema 2030 video projector - Photo of Image Settings Menu Epson PowerLite Home Cinema 2030 - Bildeinstellungsmenü

Epson PowerLite Home Cinema 2030 Videoprojektor - Bildeinstellungsmenü. Foto © Robert Silva - Lizenziert zu About.com

Auf diesem Foto ist das Bildeinstellungsmenü zu sehen. 1. Farbmodus:

Eine Reihe voreingestellter Farb-, Kontrast- und Helligkeitseinstellungen: Auto (passt automatisch die Einstellungen basierend auf der Raumbeleuchtung an), Kino (Filme in einem dunklen Raum anzeigen), Dynamisch (wenn eine hohe Helligkeit gewünscht wird), Wohnzimmer , Natürlich, 3D Dynamisch (erhöht die Helligkeit bei der Betrachtung von 3D in einem Raum mit Umgebungslicht), 3D Cinema (stellt die Helligkeit für die Betrachtung von 3D im abgedunkelten Raum ein). 2. Helligkeit:

Manuelle Einstellung, um das Bild heller oder dunkler zu machen. 3. Kontrast:

Ändert manuell die Stärke von dunkel nach hell. 4. Farbsättigung:

Ermöglicht die manuelle Einstellung des Grads aller Farben zusammen. 5. Farbton:

Passt die Menge an Grün und Magenta im Bild an. 6. Schärfe:

Passt den Grad der Kantendefinition im Bild an. Diese Einstellung sollte sparsam verwendet werden, da sie Kantenartefakte anzeigen kann. 7. Farbtemperatur:

Ermöglicht die manuelle Anpassung der Wärme (mehr Rot - Außenansicht) oder Bläue (mehr Blau - Innenansicht) des Bildes. 8. Erweitert:

Die Auswahl dieser Option führt den Benutzer in ein Untermenü, das präzisere Farbsteuerungen ermöglicht, mit denen die Farbsättigung jeder Farbe (Rot, Grün, Blau oder Rot, Grün, Blau, Cyan, Magenta, Gelb) individuell erhöht oder verringert werden kann . 9. Stromverbrauch:

Diese Option ermöglicht die Steuerung der Lampenleistung. Normal liefert ein helles Bild, das für 3D-Anzeige oder Betrachtung geeignet ist, wenn etwas Umgebungslicht vorhanden ist. Der ECO-Modus verringert die Lichtleistung der Lampe, ist jedoch hell genug für die meisten Heimkino-Anwendungen in abgedunkelten Räumen. Die ECO-Einstellung spart außerdem Strom und verlängert die Lebensdauer der Lampe. 10. Auto Iris:

Passt die Projektor-Lichtleistung automatisch an die Helligkeit des Bildes an. 12. Zurücksetzen:

Bricht alle benutzerdefinierten Bildeinstellungen ab.

Fahren Sie mit dem nächsten Foto fort ...

10 von 11

Epson PowerLite Home Cinema 2030 video projector - Photo of Signal Settings Menu Epson PowerLite Home Cinema 2030 - Signaleinstellungsmenü

Epson PowerLite Home Cinema 2030-Video Projektor - Signaleinstellungsmenü. Foto © Robert Silva - Lizenziert für About.com

Hier sehen Sie das Signaleinstellungsmenü für den Epson PowerLite Home Cinema 2030 Videoprojektor: 1. 3D Setup

: Geht zu einem Untermenü mit den folgenden Optionen: 3D-Darstellung

- Schaltet die 3D-Anzeige ein oder aus. Der Zugriff auf diese Funktion ist auch über die 2D / 3D-Taste auf der Fernbedienung möglich. 3D-Format

- In der Auto-Position kann der Projektor in den meisten Fällen das eingehende 3D-Formatsignal erkennen. Wenn das 3D-Signal jedoch nicht automatisch erkannt wird, können Sie 2D (es wird immer ein 2D-Bild angezeigt, auch mit 3D-Quellen), Side-by-Side (bei ankommendem 3D-Signal werden die Bilder für das linke und das rechte Auge nebeneinander angezeigt ) und Oben und Unten (ankommendes 3D-Signal zeigt die Bilder für das linke und rechte Auge oben und unten). 3D-Tiefe

- Stellt den Grad der gewünschten 3D-Tiefe ein. Diagonale Bildschirmgröße

- Damit können Sie dem Projektor mitteilen, welche Bildschirmgröße Sie verwenden. Dies hilft bei der Optimierung der 3D-Display-Leistung, zB Reduzierung von Übersprecheffekten (Halo, Ghosting). 3D-Helligkeit - Stellt die Helligkeit von 3D-Bildern ein. Hinweis:

Der Projektor bietet auch automatische Helligkeit / Kontrastkompensation bei Erkennung von 3D-Bildern Inverse 3D-Brille:

- Diese Einstellung kehrt die 3D-Brillen-LCD-Verschlusssequenz um, wenn 3D-Bilder nicht korrekt angezeigt werden und der Hintergrund vor dem Vordergrund liegt. Die Inverse-Funktion kehrt den Fehler um, so dass die 3D-Ebenen korrekt angezeigt werden. 3D-Anzeige Hinweis

- Schaltet die 3D-Anzeige- und Integritätsanzeige ein und aus, wenn 3D-Bilder erkannt werden. 2. Seitenverhältnis:

Ermöglicht die Einstellung des Seitenverhältnisses des Projektors. Die Optionen sind: Normal

- Legt das Seitenverhältnis und die Bildgröße für PC-basierte Bilder fest. 16: 9

- Konvertiert alle eingehenden Signale in das Seitenverhältnis 16: 9. Eingehende 4: 3-Bilder werden gestreckt. Voll

- Alle eingehenden Bilder werden neu formatiert, um den Bildschirm zu füllen, unabhängig vom Seitenverhältnis des eingehenden Signals. 4: 3 - Signale werden horizontal gestreckt und 1,85: 1 - und 2,35: 1 - Signale werden vertikal gestreckt. Nativ

- Zeigt alle eingehenden Bilder ohne Änderung des Seitenverhältnisses an. 3. Noise Reduction

Reduziert das Flimmern und andere Artefakte, die von der Interlace-Konvertierung zur progressiven Konvertierung führen. 4. Overscan:

Legt den Rand zwischen den Bildrändern und der Bildschirmanzeige fest. 5. HDMI-Videobereich:

Ermöglicht dem Benutzer, den Videobereich des Projektors an den des eingehenden Signals anzupassen. Belassen Sie diese Einstellung in den meisten Fällen auf Normal. 6. Bildverarbeitung:

Diese Einstellung bietet zwei zusätzliche Optionen für die Videoverarbeitung: Schnell und Fein. Mit der Einstellung Schnell werden Bilder schneller angezeigt, um die Verzögerungszeit zu minimieren. Dies kann jedoch zu einem geringen Qualitätsverlust führen. Fine stellt sicher, dass die Bilder in der höchstmöglichen Qualität angezeigt werden. 7. Zurücksetzen

Setzt die obigen Einstellungen auf die Werkseinstellungen zurück

Fahren Sie mit dem nächsten Foto fort ...

11 von 11

Epson PowerLite Home Cinema 2030 video projector - Photo of Info Menu Epson PowerLite Home Cinema 2030 - Info-Menü

Epson PowerLite Home Cinema 2030 Videoprojektor - Info-Menü. Foto © Robert Silva - Lizenziert für About.com

In diesem letzten Blick auf das On-Screen-Menüsystem des Epson 2030 ist ein Blick auf das Info-Menü zu sehen. Dies ist das Menü, in dem der Benutzer die verwendeten Lampenstunden, die technischen Daten des aktuell eingehenden eingehenden Quellsignals und weitere Informationen erhält. 1. Lampenstunden:

Zeigt die Anzahl der von der Lampe verwendeten Nummern an. Der Indikator zeigt 0 Stunden an, bis 10 Stunden vergangen sind. Wie Sie sehen können, wurden zum Zeitpunkt der Aufnahme dieses Fotos 47 Lampenstunden verwendet. 2. Quelle:

Zeigt an, auf welchen Eingang gerade zugegriffen wird und wie er angezeigt wird. Die Eingangsquellenoptionen umfassen: HDMI 1, HDMI 2, Component, PC, Video. 3. Eingangssignal:

Zeigt an, welcher Typ von Videosignalstandard erkannt wird. In diesem Fall ist es RGB-Video. 4. Auflösung:

Zeigt die Pixelauflösung des Eingangssignals an. In diesem Fall beträgt die Pixelauflösung des eingehenden Videosignals in dieser Abbildung 1280x720. 5. Scan-Modus:

Zeigt an, ob das eingehende Signal Interlaced oder Progressive ist. 6. Aktualisierungsrate:

Dies gibt Informationen über die Aktualisierungsrate des eingehenden Signals. Es ist wichtig zu beachten, dass 59.93Hz eine korrekte Zahl ist - in der üblichen Praxis wird dies als 60Hz-Wiederholrate bezeichnet. 7. 3D-Format:

Zeigt das eingehende 3D-Format an. Wie Sie hier sehen können, wird derzeit kein 3D-Signal erkannt. 8. Sync Info:

Zeigt die Details des Videosignals / Projektors an. 9. Deep Color:

Zeigt die Informationen zur tiefen Farbtiefe von HDMI-Quellen an. Deep Color ist nicht immer vorhanden. 10. Status:

Zeigt eine Fehlerinformation an. 11. Seriennummer:

Die Seriennummer des Projektors. 12. Version:

Hier wird angezeigt, welche Firmware-Version aktuell installiert ist.

Final Take

Das Epson PowerLite Home Cinema 2030 bietet in Bezug auf Ausstattung und Konnektivität einiges für den Preis. Außerdem kann dieser Projektor mit seiner starken Lichtleistung in Einstellungen angezeigt werden, die ein gewisses Maß an Umgebungslicht aufweisen oder die nicht vollständig dunkel sein können.

Senden Sie Ihren Kommentar